Fitbit Versa 2 im Test

In deisem Artikel geht es um die Fitbit Versa 2, die neueste Smartwatch-Generation von Fitbit, die erstmals mit Sprachassistenz und anderen Features glänzen kann. Ob das Produkt was für Dich ist erfährst Du in meinem Testbericht:

 


Inhalt
 

- Informationen zur Fitbit Versa 2
- Welche Features sind neu?
- Fitness- und Gesundheitsfunktionen 
- Fazit

Daten zur Fitbit Versa 2
 
Marke: Fitbit
 
Preis:  ab 179,- Euro bei Amazon
 
Design
Das Design ist sehr modern, sieht hochwertig aus und ist in vielen Farben erhältlich. Wär viel Apple Produkte verwendet, wird das Design lieben, da es sehr ähnlich zur Apple Watch Series 5 aussieht.
 
Komfort
Die Fitbit passt sich gut dem Handgelenk an und hinterlässt keine Druckstellen. So ist die Fitness Smartwatch nicht nur beim Sport sondern als alltägliche Uhr gut brauchbar.
 
Verarbeitung
Das Gehäuse ist aus einem Stück Aluminium gefertigt und ist bis zu 50m wasserfest. Das Band besteht aus Silikon oder Stoff und kann, je nach Wunsch, ausgetauscht werden.
 
Einrichtung
Vor dem ersten Nutzen muss man die Fitbit-App herunterladen. Die App ist verfügbar für Android und iOs. Um die Fitness Smartwatch zu konfigurieren muss man sich ein Fitbit Konto erstellen. Das Konfigurieren an sich ist dann sehr einfach und unkompliziert, da ein Guide einem dabei hilft. Die wichtigsten Funktionen, wie Schritt- und Etagenzähler, Strecke, verbrannte Kalorien, aktive Minuten, Schlaf-Tracking, Trainings, Herzfrequenz, Bewegungserinnerungen, Zielgewicht, Wasseraufnahme und Mahlzeitenprotokoll sind mit einem Klick zu erreichen.
 
Bedienung
Die Versa 2 kann man im Always-on-Display-Modus verwenden, mit dem man die Fitbit wie eine analoge Uhr nutzen kann. Man muss aber damit rechnen, dass es einen erhöhten Akkuverbrauch gibt. Alternativ kann man einstellen, dass das Display bei Bewegung automatisch aktiviert wird. Leider konnte ich die Funktion nicht zu 100% benutzen, da das Display nicht immer reagiert hat.
 
Funktionen
Vorinstalliert ist eine Trainings-App, welche im Hauptmenu zu finden ist. Dort kann man auch zum Beispiel Spotify, Deezer und Strava benutzen. Um SMS oder WhatsApp-Nachrichten zu lesen, wischt man mit dem Finger einfach nach unten. Um detaillierte Informationen zu den eigenen Gesundheits- und Fitnessdaten einzusehen, wischt man ganz einfach nach oben.
 
Akkulaufzeit
Fitbit selbst sagt, dass der Akku mindestens fünf Tage lang hält. Ich persönlich musste die Uhr erst nach einer Woche wieder laden. Ich habe sie aber auch nicht dauernd benutzt.
 
 
Welche Features sind neu?
 
Sprachsteuerung
Das erste Mal gibt es eine Fitbit Smartwatch auch mit Sprachassistenz.Damit kann man das Wetter checken oder einen Timer stellen. Die Funktion funktioniert mit Hifle von Amazon Alexa.
 
Schlafmodus
Wenn man beim Schlafen nicht gestört werden will schalten man ihn einfach ein und man kann in Ruhe durchschlafen.
 
Schlaftracking
Ebenfalls neu ist der Schlafindex, mit dem man überprüfen kann wie gut/schlecht man geschlafen hat. Dafür werden die Herzfrequenz und die Schlafphasen aufgezeichnet. Ein hoher Wert bedeutet, dass man gut geschlafen hat ein niedriger, ein niedriger bedeutet schlechter Schlaf.
 
 
Fitness- und Gesundheitsfunktionen 
 
Die Fitbit Versa 2 unterstützt die persönlichen Aktivitäts- und Ernährungsziele zu erreichen indem die Watch Bewegungserinnerungen, verschiedene Trainingsanleitungen und detaillierte Fitness-Daten anzeigt.
 
Fitness-Coaching und Trainings
Man kann aus verschiedenen Trainingsmodi wählen, um sich bei verschiedenen Übungen wie Laufen, Radfahren, Schwimmen oder Gewichtstraining begleiten zu lassen. Ebenfalls gibt es einen Intervall Timer für Workouts. Weitere Funktionen, wie z.B. Yoga kann man dazu kaufen.
Dabei zählt die Watch Schritte, misst den Kalorienverbrauch, die zurückgelegte Distanz, die Trainingsdauer und das Tempo in Echtzeit. Nach dem Training lassen sich die Statistiken dazu in der App einsehen. Ebenfalls erkennt die Fitbit automatisch, wenn man läuft, schwimmt oder Rad fährt. 
 
Zusatzfunktionen
Zu den oben genannten Features gibt es geführte Atemübungen, zur Stresslevelsenkung und zum Entspannen. 
Auf der Smartwatch können über 300 Lieder gespeichert, Spotify- und Deezerplaylists gesteuert und geladen werden.
 
Kalorientracker
In der App lässt sich protokollieren, welche Nahrungsmittel man isst. Ein Kalorienrechner berechnet dann die am Tag gegessenen Kalorien. Dafür kann man aus verschiedenen Lebensmitteln auswählen oder mit einem BarcodeScanner die Lebensmittel einscannen. Außerdem berechnet die App aus aufgenommenen und verbrannten Kalorien, ob man über oder unter dem täglichen Kalorienbedarf liegt.
 
 
Fazit
 
Für mich ist die Fitbit Versa 2 ein Muss! Sie ist trotz der kleinen Schwäche bei der automatischen Display-Aktivierung eine absolut gute Alternative für herkömmliche Armbanduhren und bietet dabei viele spannende Fitness- und Gesundheitsfunktionen. Das Preis- Leistungs-Verhältnis ist mit 200,- absolut unschlagbar und somit erschwinglich für alle Menschen.
 

Kommentare

Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte dieses Formulars unverschlüsselt sind

Ihr wollt mehr über mich und meine Arbeit erfahren? Ihr habt Fragen an oder Anregungen für mich?

 

Folgt mir auf den sozialen Medien oder meldet Euch gerne über das Kontaktfomular!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Joscha Bastians - Personal Trainer